Nach der Richtlinie des Ministeriums für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg vom 28.02.2018 ermöglicht das Förderprogramm ProFIT Brandenburg bis Ende 2020 zukünftig mit max. 3 Mio. € (bislang nur bis zu 400 TEUR) deutlich höhere nicht rückzahlbare Zuschüsse für Technologieprojekte, die hohe Anteile an industrieller Forschung ausweisen. Die Förderungen in den Bereichen der experimentellen Entwicklung und der Marktvorbereitung/Markteinführung durch zinsvergünstigte Darlehen bis zu 3 Mio. € pro Projekt bleiben darüber hinaus bestehen.

Damit gewinnt der Standort Brandenburg zunehmend an Attraktivität und soll zukünftig in seiner Innovationsintensität weiter gestärkt werden.